Archiv über 25 Jahre Pfadfinden in Rastede, Wiefelstede, Ganderkesee und Eckfleth

Sippe Phönix

Die Phönix-Gruppe fand sich im Frühjahr 1996 zunächst als unabhängige Pfadfindergruppe durch Initiative von Bölzy zusammen. Als Gründungsdatum der Sippe Phönix gilt der 28. August ´96. Gründungsmitglieder waren Sebastian H. (seit 1995 Sippe Schwalbe im Trupp Lohengrin, später in der Sippe Rabe, dessen Mitglieder sich später auf Lohengrin und Phönix aufteilten.), Alexander H. (1999 Gründer der Sippe Gallahad), Marco B. (VCP Oldenburg), Nils St. und Bölzy (damals Truppführer von Lohengrin). Später kamen Olvier D. und Henric Sch. (vormals Meute Kaa) hinzu. Erster Sippenführer im Trupp war Sebastian, Gruppenführer war zuvor Bölzy. Neben den ersten eigenen Fahrten und Gruppenstunden gab es noch andere Events, z.B. die Filmprojekte. In den Osterferien ´96 drehte die Gruppe Phönix den Star-Trek-Film Klingonenbegegnung für SAT.1 Galaktische Grüße. Als Preis gab es u.a. den „SAT.1 – Planeten“. Später fanden u.a. Akte-X Geländespiele, Rollenspiele und Filmprojekte statt. Der erste Krötennachmittag fand am 1997 in Rastede statt und vom 4.-6.Juli 1997 fand die erste Sippenfahrt statt. 1997 wurde Alexander stellvertretender Sippenführer, ´97/´98 wurde das Millennium-Rollenspiel entwickelt und es gab da natürlich noch die kleinen Fahrten mit Bölzy´s Bulli. Da Bölzy von ´97 bis ´98 Meutenführer in der Meute Kaa (wie der Trupp Lohengrin eine Ortsgruppe des Stamm Parzival e.V. in Rastede, jedoch für die 7-12 Jährigen aus der Wölflingsstufe) war, trat die Phönix-Gruppe regelmäßig als Meutenhelfer auf. Neben einigen Gastrollen als besondere Charaktere von diversen Geschichten über Geister, Piraten oder Ägyptische Archäologen wurden auch gemeinsame Meutenfahrten wie z.B. Mysterie II oder die JURASSIC-FAHRT unternommen, auf denen sogar Zeitmaschinen in Tungeln oder Big-Foot-Höhlen in Bekhausen gebaut wurden.
Vom 8.-10.Okt.´99 nahm die Phönix-Gruppe zum ersten Mal offiziell an einem Stammeslager des Stamm Parzival e.V. Oldenburg teil, wo prompt eine Partnergruppe gefunden wurde, die bisher trupplose Sippe Lancelot. Auf der Truppstunde am 5.11.1999 in Rastede schlossen sich beide Gruppe zusammen mit der wiedergegründeten Sippe Merlin im Trupp Lohengrin zusammen. Die Sippen Merlin, Lancelot, und Phönix bildeten seitdem zusammen mit der verbliebenden Sippe Schwalbe und der neugegründeten Trupprats-Sippe Gralsritter, in der auch die jeweiligen Meutenführer/innen der Meuten Kaa (Rastede) und Balu (Ganderkesee) vertreten waren, den Trupp Lohengrin. Alexander war zwischen ´97 und ´99 stellv. Sippenführer, seit dem 3.Dez. ´99 war dies Tammo B. Am 29.12.99 übernahmen einige Gruppenmitglieder weitere Aufgaben: Sebastian wurde Sippenführer der Sippe Schwalbe im Trupp Lohengrin. Alexander und Nils bauten seit dem 27.12.99 die neue Sippe Gallahad (Phönix-Gruppe) auf und Tammo war vom Januar bis Juli 2000 stellvertretender Sippenführer der Sippe Merlin in Wiefelstede.

Die Gruppenleitung der Sippe Phönix:

Sippenfuehrer-Phoenix

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s